Becker und Partner - Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer Hamburg

Wohnungseigentumsrecht

Rechtsanwälte für Wohneigentumsrecht

Immer mehr Menschen kaufen sich nach dem WEG (Wohnungseigentumsgesetz) aufgeteilte Immobilien, seien es Wohnungen, Reihenhäuser oder Doppelhaushälften, Neubauvorhaben oder Altbauten, zur Eigennutzung oder zur Vermietung als Kapital- anlage.

Hieraus ergeben sich verschiedene Rechtsbeziehungen und Bereiche, in denen es zu Problemen kommen kann, die aktuell Kosten entstehen lassen und auf längere Sicht den Wert Ihres Eigentums beeinflussen können, nämlich u.a.

  • zwischen den Eigentümern, beispielsweise wegen
    • Mehrheitsbeschlüssen
    • Beschlüssen über Gemeinschaftseigentum und Sondereigentum 
    • Wahl und Entlastung des Verwaltungsbeirats
    • Ausgaben aus der Rücklage
    • Sonderumlagen
    • Streits über den Wirtschaftsplan
    • Rechten und Pflichten aus der Teilungserklärung
    • Zahlungsrückständen mit Wohngeldzahlungen
    • Nachbarstreitigkeiten
  • zwischen den Eigentümern und dem Wohnungseigentumsverwalter, beispielsweise wegen
    • der Wohngeldabrechnung
    • der Einberufung der Wohnungseigentümerversammlung
    • der Beschlussfähigkeit der Wohnungseigentümerversammlung
    • der Durchführung von Beschlüssen der Wohnungseigentümer
    • der Verwalterzustimmung bei Verkauf einer Eigentumseinheit
    • der Verwalterbestellung, des Verwaltervertrags
    • der Wahl, Abwahl und Entlastung des Verwalters
    • des Verwalterhonorars
  • Rechtsberatung Wohneigentumsrecht Hamburg

    zwischen der Wohnungseigentümergemeinschaft und Dritten, beispielsweise
    • bei Neubauvorhaben dem Bauträger
    • Handwerkern nach Reparaturen
    • Eigentümern von Nachbargrundstücken
    • Behörden im Zusammenhang mit Auflagen

cialis suppliers in uk price viagra canada achat viagra canada